Corona Virus und die Folgen für den Eishockeysport

  • Ist jetzt die CSU schuld dass sich unsere ländlichen Bauernbüffeln in Bayern ned impfen lassen?


    FW vielleicht, so einen haben wir auch als Bürgermeister, der hat schön verhindert dass in der Schule Luftfilter angeschafft werden. Jetzt steckt sich bei jedem Fall die halbe Klasse an. toll gemacht...

  • Ist jetzt die CSU schuld dass sich unsere ländlichen Bauernbüffeln in Bayern ned impfen lassen?


    FW vielleicht, so einen haben wir auch als Bürgermeister, der hat schön verhindert dass in der Schule Luftfilter angeschafft werden. Jetzt steckt sich bei jedem Fall die halbe Klasse an. toll gemacht...

    Es sind nicht nur ländliche Bauernbüffel die sich nicht impfen lassen wollen. Großstädtler gibts genauso viele!


    Das mit den Luftfiltern ist aber typsich. Ein Grund wieso wir grad in dieser Situation sind. Genauso unser Gesundheitsminister der die Rationen Biontec deckeln will das sich die Leute mit Moderna impfen lassen weil die bald ablaufen. Ja sag mal wie blöd sind die eigentlich???
    Sollen sie doch froh sein wenn sich die Leute impfen und boostern lassen und den Menschen dann das Vakzin geben das sie wollen...



    Mir fehlen echt die Worte bei so viel Dummheit...

  • Und ich hab wenig Hoffnung das es die nächsten Jahre anders wird

  • Wurde doch gestern Abend extra nochmal sowohl auf Facebook als auch Instagram veröffentlicht. 2G mit FFP2, Alkoholausschank, keine Zuschauer Beschränkung

    facebook und insta... na toll. den scheiss tu ich mir ned an. gehen also nur noch leute aus der generation z ins stadion?

    danke für die info

    edit: hat sich eh erledigt 😔😔

  • Diese Maßnahmen u.a. Lockdowns sind allerdings nur noch bis maximal 15. Dezember erlaubt! Dann endet die Epidemische Notlage die ja nicht verlängert wird und das wurde ja auch schon vom Bundestag und Bundesrat bestätitgt


    Söder und der Sachsen Paule Kretschmer haben da wieder etwas geschickt ausgenutzt. Epidemische Notlage endet am 25.11. plus 3 Wochen Übergangsfrist in der man die Maßnahmen noch anwenden darf. Und diese 3 Wochen sind bis zum 15. Dezember und tataaa solange geht der Mist in Bayern.


    Diese Maßnahmen u.a. Lockdowns sind allerdings nur noch bis maximal 15. Dezember erlaubt! Dann endet die Epidemische Notlage die ja nicht verlängert wird und das wurde ja auch schon vom Bundestag und Bundesrat bestätitgt


    Söder und der Sachsen Paule Kretschmer haben da wieder etwas geschickt ausgenutzt. Epidemische Notlage endet am 25.11. plus 3 Wochen Übergangsfrist in der man die Maßnahmen noch anwenden darf. Und diese 3 Wochen sind bis zum 15. Dezember und tataaa solange geht der Mist in Bayern.

    Denen fällt schon was neues ein wie sie uns weiter gängeln können.

  • Wenn’s nach vielen ginge hätten wir heute noch die Pocken und Kinderlähmung…

    Machen wie Österreich…

    Übrigens: der Impfstoff ist ja nicht total neu, wurde ja von Sars1 weiterentwickelt..

    Also wie der Grippeimpfstoff der immer weiter entwickelt wird.

    Deshalb ist für mich die Weigerung umso unverständlicher.🤔

  • Dass die Schnelltests nur in bestimmten Situationen Sinn machen hat Drosten schon Mitte 2020 gesagt. Sollte man eigentlich nicht wiederholen müssen, aber es glaubt ja keiner.


    Um die aktuell durchgehende inzidenz zu bremsen bringen Schnelltests im Rahmen von 2G+ nicht wirklich was. Da helfen nur die guten alten Kontaktbeschränkungen, mittelfristig halt endlich impflücken schließen.


    Heute ist die Stadt Landshut auch schon bei 700. die 1000 ist nicht mehr weit, lässt sich nicht mehr verhindern, die Infektionen die wir die nächsten Tage sehen sind ja schon passiert. dann braucht sich wenigstens keiner mehr über 2G+ aufregen.


    An der Stelle noch mal Danke an alle Impfverweigerer. Was das teilweise für vollpfosten sind konnte man in der gestrigen Wiener Freakshow sehen.

  • Wieso muss eigentlich die Mannschaft in Quarantäne?

    Wenn ich mir die Quarantäne Anordnung meines Großen(9) anschau steht da klipp und klar er wäre als vollständig geimpfter davon ausgenommen.

    Da laufen also ein Haufen Kimmichs rum während auf der Tribüne ausschließlich 2Gler zujubeln? ( also rein hypothetisch:-))

  • Ich weiss ja nicht warum hier immer über diese impfquote debattiert wird, das ist doch nur ein absolut lächerlicher Versuch von den Fehlern der Regierung ( keine booster Impfung, 20% Abbau der intensivkappa in den letzte 2 jahren) abzulenken.


    Die impfquote liegt bei den Erwachsenen lt. Rki zwischen 80-84% siehe ARD Bericht unten.

    Nehme ich noch die ca 5 Mio genesenen dazu, haben wir eine quote bei den Erwachsenen von irgendwas um die 90%.

    Sorry aber wenn eine 90% immunquote nicht ausreicht, dann sind nicht die 10% schuld die sich bis jetzt nicht haben impfen lassen.

    Warum diskutiert man nicht darüber, warum die Leute jetzt 3 Wochen und mehr auf einen booster Termin warten muss, weil die Impfzentren von der Regierung geschlossen wurden und jetzt erst mal wieder hoch gefahren werden müssen.


    Warum das Rki die Zahlen nicht an seine eigenen Aussagen anpasst, ist natürlich eine berechtigte Frage, die ich gerne mal beantwortet wüsste.


    RKI geht von deutlich mehr Geimpften aus als gedacht
    Das Robert Koch-Institut geht davon aus, dass rund fünf Prozentpunkte mehr Menschen geimpft sind als statistisch erfasst - dann läge die Impfquote unter…
    www.tagesschau.de

  • Beitrag von Miche ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Warum diskutiert man nicht darüber, warum die Leute jetzt 3 Wochen und mehr auf einen booster Termin warten muss, weil die Impfzentren von der Regierung geschlossen wurden und jetzt erst mal wieder hoch gefahren werden müssen.

    Kann ich so nicht bestätigen. Anmeldung beim Impfzentrum im Landkreis am vergangenem Donnerstagvormittag, Boostertermin morgen Nachmittag.
    Für meine Frau und ein befreundetes älteres Ehepaar habe ich das auch gemacht, ähnlich zeitnahes Ergebnis.

  • Wenn’s nach vielen ginge hätten wir heute noch die Pocken und Kinderlähmung…

    Machen wie Österreich…

    Übrigens: der Impfstoff ist ja nicht total neu, wurde ja von Sars1 weiterentwickelt..

    Also wie der Grippeimpfstoff der immer weiter entwickelt wird.

    Deshalb ist für mich die Weigerung umso unverständlicher.🤔

    Pocken und Kinderlähmung konnte man durch die Impfung nicht mehr bekommen und somit ausrotten. Das ist bei Corona nicht möglich, da man sich trotzdem infizieren kann.

    Der Impfstoff ist komplett neu. Es hat vorher noch nie einen MRNA-Impfstoff gegeben.


    Hier ein Interessanter Artikel von Sahra Wagenknecht:

    Wagenknecht fordert: Richtet die Wut gegen Politiker! - reitschuster.de


    Aber schon Krass wie viel Hass hier teilweise gegen Ungeimpfte verbreitet wird. Das war hier dann auch mein letzter Beitrag weil ich hier auch nicht mehr reinschauen werde.

  • Kann ich so nicht bestätigen. Anmeldung beim Impfzentrum im Landkreis am vergangenem Donnerstagvormittag, Boostertermin morgen Nachmittag.
    Für meine Frau und ein befreundetes älteres Ehepaar habe ich das auch gemacht, ähnlich zeitnahes Ergebnis.

    Schon hinter mir.

  • Reitschuster und Wagenknecht. Da haben sich zwei gefunden. Hättest auch gleich was von russia today posten können.

    Die zuletzt am Freitag veröffentlichten Hospitalisierungsinzidenzen für Bayern lagen bei 2,9 für Geimpfte und 14,1 für Ungeimpfte. Der Grenzwert für weitere Maßnahmen ist bei >9.

    Mehr muß man dazu eigentlich nicht mehr zu sagen.

    Einmal editiert, zuletzt von Hockei ()

  • Kann ich so nicht bestätigen. Anmeldung beim Impfzentrum im Landkreis am vergangenem Donnerstagvormittag, Boostertermin morgen Nachmittag.
    Für meine Frau und ein befreundetes älteres Ehepaar habe ich das auch gemacht, ähnlich zeitnahes Ergebnis.

    Ich kann es nicht beurteilen für landshut.

    Da es aber z.Z zig Artikel gibt, von Städten mit impfzentren die erst wieder hoch gefahren werden müssen und völlig überlasteten hausarztpraxen, gehe ich davon aus, dass das Problem real ist.

    Anbei nur ein Beispiel von sicher 50 oder mehr solcher Artikel.

    Wenn ein 83 jähriger keine booster Impfung bekommen kann, ist das ein riesen Problem.


    Aber es ist doch viel leichter auf die vermutlich noch 10% nicht immunen Erwachsenen ein zu prügeln, als einem 83 jährigen eine Impfung zu verschaffen, der im Prinzip keinen impfschutz mehr hat, weil er im Februar bereits geimpft wurde.


    https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de

    /lokales/starnberg/starnberg-ort29487/keiner-kommt-mehr-klar-91122945.amp.html

  • Hört doch auf ständig zu behaupten die impfung wäre nach ein paar Monaten wirkungslos.

    Nichts ist hier schwarz-weis.


    Der Impfschutz sinkt nach einigen Monaten, am stärksten sinkt der Schutz vor Ansteckung und Infektiösität was insbesondere bei Delta ein Problem ist da Delta deutlich ansteckender ist. Aber er ist deswegen nicht 0.


    Nach wie vor verbreitet sich das Virus hauptsächlich über die Ungeimpften und die landen auch im Krankenhaus.

    Wenn ich von 15 Mio ungeimpften doch noch 5 Mio impfe nehme ich für die kommenden Monate dem R-Wert an die 30% ab, das wäre massiv und könnte helfen bis der Temperatureffekt im Frühjahr seine 20% wieder beisteuert.


    Es ist absolut richtig auf den "freiwillig" Ungeimpften rumzuhacken. die haben die Situation zu verantworten.

    Es wird auch zunehmend zum wirtschaftlichen Faktor, siehe FC Bayern und jetzt EVL. Das trifft uns auch auf nationaler Ebene wenn wir im Lockdown hocken oder Betriebe mit kranken oder in Quarantäne sitzenden MA gebremst werden währende andere beliebig hochfahren können.



    Übrigens habe ich auch den Termin für den Booster - dann sind es exakt 5 Monate - problemlos buchen können. Weis nicht warum sich da alle so anstellen.