Beiträge von Hockei

    Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft unseren Rumpfkader mit den 2,5 Topreihen der Tölzer?


    Der EVL kämpft, kratzt, beißt und steht füreinander gegen diesen besch**** Eishockeyklub ein. :thumbup:


    Nach 30min 1:4. Kann der Hundehaufen-Club stolz sein.

    Bin eh nicht von Punkten oder sogar einem Sieg bei der Besetzung heute ausgegangen aber so generell mal unerwarteterweise Punkte gelingen halt eigentlich auch nicht. Sogar Selb schafft das gelegentlich.

    Tölz hatte ja, bevor diese bei uns gespielt hatten, 2 mal zuhause total abgeloost gegen Mannschaften aus dem Tabellenkeller, so weit im mich gerade richtig erinnere. So top sind die dann auch wieder nicht.

    Reitschuster und Wagenknecht. Da haben sich zwei gefunden. Hättest auch gleich was von russia today posten können.

    Die zuletzt am Freitag veröffentlichten Hospitalisierungsinzidenzen für Bayern lagen bei 2,9 für Geimpfte und 14,1 für Ungeimpfte. Der Grenzwert für weitere Maßnahmen ist bei >9.

    Mehr muß man dazu eigentlich nicht mehr zu sagen.

    Du weißt schon was der Unterschied zwischen einer Petition und einer Wahl ist?

    Danke, daß du versuchst mich aufzuklären. Diese Initiative zur Abberufung des Landtages ist halt kläglich gescheitert und ist schon ein ziemlich klares Indiz dafür, daß es mit einem großen Abwatschen bei der nächsten Wahl ziemlich wahrschienlich nichts werden wird.

    Aber wenn die CSU bei der nächsten Landtagswahl nicht mehr als 30 % errreicht, sprich tatsächlich abgewatscht wird, würde ich sogar ne Kiste Bier für meine Fehleinschätzung spendieren. P.S.: Wähle selber auch keine CSU.

    Elsner sehe ich als den gleichen Spielertyp wie Alderson. Zwar durchaus talentiert, aber zu undiszipliniert.

    Schon schön wenn mal ein Check zu Ende gefahren wird, aber die ziehen beide immer wieder so saudumne Strafen, da ist uns nicht geholfen.

    Und von der Qualität, kann Elsner nie und nimma ein Pfleger-Ersatz sein.

    Wenn du dir die Strafzeiten von Elsner auf eliteprospects.com von den letzten Jahren anschaust, dann hat Elsner sich diesbezüglich deutlich besser im Griff als noch zu seinen Anfangszeiten.

    Stimmt schon aber Kammerers Trainer-Karriere war ja bis auf weiteres schon beendet. Bin kein Freund von cholerischem Verhalten und ich denke, respektiert wird er, wenn er das wieder öfter raus lässt, von den Spielern gerade deswegen auch nicht. Mal lauter werden, um jemanden wachzurütteln ist es ja ok, aber auch nur als Ausnahme. Aber er soll ja nur Interimstrainer sein, was gut so ist.

    Auf der Facebook-Seite des EVL steht:


    "Aktuelle Infos zu den Entwicklungen zum Besuch in der Fanatec Arena:
    Auch wir haben heute die angekündigten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verfolgt - hier wird es in Kürze auch Änderungen für unsere Heimspiele geben.

    Für die Partie am Sonntag, 21.11. um 17:00 Uhr gegen Frankfurt gelten noch die bisherigen Regeln - 2G & FFP2-Maskenpflicht mit Alkoholausschank und normaler Kapazität."

    Mehr oder weniger richtig ist letztendlich das was Erfolg bringt und Kammerer hat schon bewiesen, dass sich seine Art auf Dauer abnutzt und er damit eben an Grenzen stößt, was den Erfolg angeht.

    Ich würde mich über ein Verpflichtung Elsners auch freuen. Ich denke, er bringt einiges mit, was dem Team zum größeren Teil fehlt und er hat schon bewiesen, daß er scoren kann, auch in der DEL2. Etwas mehr Verantwortung für ihn, mehr Eiszeit, mehr Selbstbewußtsein vielleicht, dann könnte er ein echter Gewinn für den EVL sein.

    In Österreich wollen immerhin die Bundesländer Salzburg und OÖ ab Montag in einen kompletten Lockdown gehen. Hatten kürzlich aber auch eine Inzidenz von um die 1500 und über Salzburg hat man ja schon gehört bzw. gelesen, daß dort für die Triage geplant wird.


    Also so komplett aus dem Schneider sind wir nicht, was die Möglichkeit eines allgemeinen Lockdowns angeht in den nächsten Monaten aber zumindest die Zahlen heute des bayerischen Landesamtes für Gesundheit zeigen wieder ein klares Bild: Hospitalisierunginzidenz geimpft 2,9, ungeimpfte 14,1. Die Gesamtinzidenz Hospitalierung liegt bei 8,7. >9 soll es nach der neuen Regelung aber schon wieder weitere Beschränkungen geben.

    Coronavirus: Übersichtskarte der Fälle in Bayern

    Mal kurz lauter werden bzw. eine etwas lautere Ansprache kann durchaus wachrütteln, was in der aktuellen Situation durchaus mal ein Mittel ist. Man sollte es aber nicht auf der persönlichen Schiene machen und zu oft nutzt sich halt auch relativ schnell ab, so daß irgendwann keiner mehr wirklich zuhört.

    Aber wenn man einen angestellten Spieler eindringlich zur Leistung aufruft und es kommt trotzdem nix, muß man auch mal vereinzelt konsequent sein und Spieler z.B. nicht mehr teilhaben lassen. Vielleicht erst mal temporär um Zeit zu geben nachzudenken und wenn sich nix bessert sich auch mal trennen während der Saison.

    Wwer weiß wie lang des prozedere dann wieder dauert, einen angepassten impfstoff zu entwickeln, freizugeben und wie weit der virus sich bis dahin wieder verändert hat. der komfort der herdenimmunität stellt sich halt erst bei 80% - 90 % ein. wir werden das problem ohne einigkeit im handeln als gesellschaft und verzicht auf individuelle freiheit nicht in den griff bekommen. ich bin auch nicht glücklich über die maßnahmen und auferlegten zwänge. was gibts den für alternativen liebe forumsexperten? die maulerei und jammerei bringt uns kein stück weiter.

    Die Anpassung selber geht, so weit ich es mal gelesen habe, relativ schnell bei den mRNAs. Ich glaube in max. 2 Monaten. Es ist ja nur eine Anpassung und keine Neuentwicklung. Verteilung und Neuproduktion kostet aber sicherlich dann zusätzlich auch etwas Zeit.


    Die Alternative für die nächste Corona-Wintersaison sind in jedem Fall wirksame Medikamente. Pfizer hat ja schon eines in der Pipeline mit angeblich bis zu 90% Wirksamtkeit gegen Versterben, allerdings unter der Voraussetzung, daß das Medikament ziemlich zeitig nach Auftreten von Symptomen eingenommen werden muß, um diese Quote erreichen zu können. Es gibt aber auch noch andere grundsätzlich vielversprechende Projekte im Bereich Corona-Medikamente.


    Wobei ich gerade irgendwie ein Bild im Kopf habe, wenn Impfgegner im Krankenhaus liegend Medikamente einnehmen sollen, die vergleichsweise kürzlich zugelassen wurden, ohne sog. Langzeiterprobung... ob sie sich da deswegen auch dagegen entscheiden würden....