DEL 2 - 22. Spieltag: EV Landshut - Ravensburg Towerstars

  • Zitat

    Und die Aussage der Dame das sie die Chaoten noch nie gesehen hat bestätigt die Aussagen einiger das es sich um Aalener Fußball Hirntote gehandelt haben wird...

    Die natürlich rein zufällig und ohne jeden lokalen Kontakt im Stadion waren ?

  • Es gab gestern definitiv Stock Einsatz von Seiten Zivil Polizei gegen einen Randalierer der mit einem Lefergürtel "bewaffnet" den Ravensburger Block stürmen wollte!

    Ich will hier gar nichts anzweifeln oder Diskussionen schüren, aber bin ich der einzige der sich fragt wie und wo ein Zivilbeamter einen Schlagstock transportiert?

    Ist eine ernst gemeinte Frage...

  • Na ja, mittlerweile ist eigentlich bekannt, wie Heidenheim und Aalen im Fußball zueinander stehen bzw. sich da ne Historie entwickelte. Klostersee kann ein Lied davon singen, wie das ist, wenn sich da eingenistet wird - deren Probleme hatten zum Verein nachweislich wenig Bezug.


    Das sollen jetzt aber mal andere ordentlich aufarbeiten und nicht mit der Pauschal-Keule. Ich kann nur berichten, was mir heut am Telefon erzählt wurde von älteren Herrschaften/Damen, denen genau auch das ein Anliegen war. Weil sie diejenigen wohl noch nie sahen bei uns.

    Einmal editiert, zuletzt von ToLa78 ()

  • Teleskopschlagstöcke passen in jede Hosentasche......auch hochwertige ....nur zur Info und ohne Wertung ......Gewalt egal von wem angewendet ist in meinen Augen eines der größten NoGo‘s.....aber Gewalt gegen andere Individuen gibt es schon immer und seit „MenschenGEDENKEN“? immer mehr und heftiger.

  • Was mir erzählt wurde, war es jedenfalls ein Schlagstock, den ein Zivilbeamter einsetzte und Richtung eines Gürtels bzw. die Hände des Trägers. Welcher Art, hat keiner benannt.

  • Vorschlag das jedem geholfen wäre:

    Stadionverbot !!!

    Egal wer und woher...

    De solln sich von mir aus woanders treffen und machen was sie wollen aber net hier und auch net wenn Unbeteiligte oder "normale" Menschen einfach nur zum EVL gehen wollen...traurig wieder mal...


    Was soll denn noch passieren das da endlich mal klipp und klar Verbote ausgesprochen werden...


    Im Fussball is das ja leider an der Tagesordnung aber im Eishockey jetzt leider a schon...

    Da muss ma ja Angst haben wema mit de Kids zum Hockey fährt...

    Alle raus ausm Stadion weil de nur Stunk machen und provozieren und keine echte Leidenschaft zum Sport haben...unabhängig davon kennen die meisten dieser Chaoten net mal die Regeln des Spiels...


    Nochmal: Verbote aussprechen und jedem wär geholfen...

    Und wenn dann am Spieltag 5-15 Leute weniger mitsingen - ja mei dann is halt so...


    Sowas sind keine Fans mit Liebe zum Verein... kann mir keiner erzählen...


    Pfui Deife...


    PS und bitte jetzt net schreiben das "unsere" Fans provoziert wurden von den Ravensburgern...Oh Gott de ham rübergesungen (Ironie)...und wen interessiert sowas wenn 50 schwarz bekleidete Vollidioten die warschnl.nix anderes haben im Leben außer sowas dann provozieren...Normalerweise keinen...


    Aber auch unsere oder unsere Sympathisanten springen dann auf den Zug auf...


    PPS Als nächstes find ich diese schwarze "Kleidung"anziehen sowieso absolut hirnrissig weil ma net trauern oder auf Beerdigung gehen sondern beim EVL sind also Rot-Weiss...


    Früher hatten wir Trikots und Schal und Mütze (jetzt ich übrigens immer noch) schön in unseren Farben...Aber:


    Immer singen schon von "Rot" und "Weiss"


    Rumlaufen aber Tiefschwarz und des is a so a Thema was im Stadion sehr vielen Fans die seit Jahren zum EVL gehen negativ aufstößt und auffällt...

    Braucht auch kein Mensch...

    Dann lieber auch noch mim Kannibalen am Trikot oder aktuelles oder von vor 10 Jahren

    oder egal wann...naja..vielleicht denk i da anders oder werd alt...

    Wollt i mal loswerden...


    Bis Sonntag...Freiburg fahren spar ich mir Freitag...


    Und wir halten die Liga...


    Forever EVL:thumbup::prost:

  • Ich hoffe und würde mir wünschen das der Großteil der wirklichen Fans des EVL und auch der Ravensburger sich endlich mal von diesem "Gschwerl" öffentlich distanzieren und auch im Stadion das mal kund tun!!


    Lieber keine Stimmung als solche Volldeppen im Stadion!

  • Entschuldige mal, aber du liest den Bericht aber auch so, wie du ihn lesen willst und holst unsachlich die Keule raus.


    Deckt sich doch weitgehend alles mit dem, was mir berichtet wurde. Beteiligt waren zum jetzigen Stand keine Aktiven, deshalb wohl die Aussage haben wir hier noch nicht gesehen. Von wohlgemerkt älteren Semestern, die explizit betont haben wollten, dass es keine bekannten Landshuter aus dem M waren.


    Auch das mit von Ravensburger Seite wurde provoziert, ich lese da es gab während des Spiels schon Provokationen zwischen BEIDEN Fanlagern. Stimmt auch, aber das übliche Geplänkel, wo aber erfahrungsgemäß dann auch fast mehr laut mit dabei sind, als wenn es um stetige, normale Anfeuerungen geht. Da braucht man nicht mit dem Finger auf Bestimmte zeigen, die dann sogar öfter das irgendwann eher Richtung Support lenken. Das war im Eishockey schon immer so und wird auch immer so sein bzw. ist auch kein Landshuter Problem. Ich hab schon von vielen klammheimlich hinter der Hand gehört, eigentlich brauchen wir uns nicht rausnehmen, damals gegen Hedos/Weiden/Kaufbeuren/Garmisch usw., im Grunde war da nix anders, nur wurde nicht berichtet.


    Was heißt dann, wenn 10-15 weniger mitsingen? Stadionverbot für welche, die nicht dabei waren? Über solche „Sympathisanten“ brauchen wir nicht reden, so sympathisch kann der EVL denen nicht sein, wenn sie nur zu sehr wenigen Spielen erscheinen. Aber dann sicher, sogar dienstags. Ob Stadionverbote das Patentrezept ist, weiß ich auch nicht. Wenn denen es so wichtig ist und sie kein Interesse am Hockey haben, dann fahren sie auch so her und dann ist draußen was los, wo nicht so viel Einsatzkräfte geballt stehen können. Da können unter Umständen mehr Unbeteiligte mit reingezogen werden. Unabhängig davon geht das im Stadion natürlich nicht und sagt viel aus. Wenn sie bekannt sind auch wegen anderer vergehen, sollen sie sich halt an der örtlichen Polizeistelle melden müssen.


    Falls sich Landshuter schon gegenseitig angegangen sind, find ich das auch erschreckend. Wundert mich aber nicht, wenn dem so war. Ich kenne beide Seiten und hatte da wirklich sehr vernünftige Gespräche. Das geht. Zeiten ändern sich eben. Das möchten aber auch andere nicht akzeptieren oder kapieren, dass Eishockey generell nicht mehr, wie vor 35-50 Jahren ist. Ich steh und werde auch hoffentlich immer im Block stehen. Die Entwicklung gefällt mir gar nicht, denn teilweise wird zum Trotz, wie ein kleines Kind, die man aber andererseits so bezeichnet, nicht mitgesungen. Ich bin auch oft auswärts dabei und was von manchen, die übrigens da auch schwarze Hoodies anhaben (grundlos macht sie der Verein nicht) gelästert oder polemisch hergezogen wird bzw. blöde Kommentare fallen, geht auf keine Kuhhaut. Also das finde ich teilweise auch so daneben und feig von oben herab. Ja sogar New Balance haben da manche an. Schlimm;).


    Und ich trag auch gern North Face Jacken, weil sie praktikabel sind. Über meinen roten Pulli oder ein Trikot. Wo gehör ich jetzt eigentlich hin? Bin ich ein Crossover:D? Ne ehrlich, im Grunde wollen beide Tradition (in anderer Form) und lehnen die Moderne weitgehend ab. Teilweise schlicht absurd. Warum nicht leben und leben lassen und Forever EVL eben gemeinsam leben? Es heißt auch oft keiner ist zugänglich, die halten sich für was Besseres, also ich konnte mit jedem schon gut reden. Andererseits rufen mich zwei ältere Semester, die im M sind und extra (trotz der Angst) betonen möchten, dass dies nicht von Bekannten im Block kam. Da sind die oft toleranter, als etwas Jüngere. Die erwähnte Dame wurde übrigens wohl auch von Ultras positiv abgeschirmt und eben von sieben, die nicht dazugehören, aber auch das wohl mit Fußball erwähnten, bis zum Auto begleitet. Wie erwähnt, so kann und sollte Umgang unter Fans sein. Respekt :thumbup:! Da könnten sich einige mal ne Scheibe abschneiden, so wie sie daherreden.


    Apropos Crossover. Ich versteh es nicht, genau so, wenn man groß angeschaut wird, falls die Cannibals gewünscht werden. Beides geht auf einem Trikot. Da sind sich ja oft „jung und alt“, die davor oder danach zum Verein kamen, hübsch einig. Onkel Tom schrieb das völlig passend. Die während der Zeit mit aufgewachsen sind und es gab prägende Erinnerungen/Spieler und Zeiten, sehen das oft anders. Lasst doch denen auch ihre Meinung. Jedenfalls ist das sicher auch ein großer Teil unserer Geschichte und Tradition und sehen nicht wenige so. Wer das nicht sieht und sich als großer Kenner unserer Historie darstellt, der übersieht viel und auch Gutes. Da gab es schon sehr viel schlimmere Ideen und Verbrechen. Ich kann auch niemanden vorwerfen, dass er nicht eher oder später geboren wurde. Also für mich wird da im normalen Umgang miteinander 99 Prozent zu heiß gekocht, als es gegessen wird. Das finde ich persönlich sehr schade, umso mehr freute mich zu hören, wie solidarisch die Fans untereinander in den geschilderten Fällen waren. Die Aktion war schlimm genug.

  • Egal welcher Fanszene diese Vollpfosten angehören, die sollten richtig bestraft werden. Stadionverbot alleine ist doch Kindergarten. Denen musst einfach voll an den Geldbeutel. Apropos Kindergarten: Da hab ich künftig echt wenig Lust mit meinem Kind die Spiele zu besuchen.

  • guten Tag


    ja um gottes Willen ... gestern war ein Eishockey spiel und man hat hier nix besseres zu tun, als dem Gschwerll , das nur ins Eisstadion geht um zu randalieren , zu pöbeln etc., hier noch seitenlang eine Plattform für diesen Mist zu geben ...


    respekt .. Ziel erreicht ...


    Lg aus la

  • Gebt den Chaoten keine Plattform, straft Sie mit Missachtung ab. Wenn Die nicht beachtet werden, das ärgert Sie am meisten.

    Zwei Sachen hast du ja schon aufgezählt ( Chancenverwertung und Torhüter), wo die klar besser waren. Aber das Entscheidende war das Unterzahlspiel der TS, was Besseres hab ich noch bei keinen anderen bisherigen Gegner gesehen. Da merkt man halt dann doch die individuelle Klasse der einzelnen Spieler. Wenn man davon ausgeht das die Rav Truppe aus überwiegend gut bezahlten Vollprofis besteht kein Wunder.Mein Fazit ist, an einen Sahnetag gewinnst du eins von zehn Spielen gegen ein Top5 Team ( wie auch schon gegen FFM oder HB )aber neun mal gehst du als Verlierer vom Eis.

  • Sollten wir nicht lieber über das Spiel reden, statt irgendwelchen Pfosten eine Bühne zu geben.

    Sag das mal denen, die ne Scheiß-Angst hatten und sich überlegen noch ins Stadion gehen zu können. Absurd. Da geht es um viel Geld. Davon abgesehen ist der Bericht für hiesige Verhältnisse nun eh recht differenziert. Das ist in der Tat ein Ziel und die Vorkommnisse auch gewiss nicht themenfremd.


    Über‘s Spiel haben einige eh schon trotzdem mehr geschrieben, als diejenigen, wo sich jetzt darüber aufregen, dass hier eine Plattform geboten wird.