• Einiges mehr an Geld investiert und Platz 10 erreicht. Nach drittem (!) Trainerwechsel endlich performed um zum Schluß wieder zurück auf 0 zu gehen.


    Sollte sich da wer hinterfragen oder sollte da wer wen hinterfragen?


    Ich finde es enttäuschend. Viel Qualität geholt aber keine Mannschaft.


    Habe auch wenig Erwartung, dass sich im nächsten Jahr da was ändert. Da ist ja der gleiche am Ruder.

  • Ja, viel Qualität geholt, und woher hätte man wissen sollen das da einige dermaßen in ihrer Leistung abfallen, vor allem ein Hult oder Weihager. Alderson ist seit seiner Verletzung ein Schatten früherer Spiele,.

    Wenn man das schon kritisiert… wie kommen dann die sehr guten Spiele wie gegen Frankfurt, Dresden, oder Nauheim zu Stande?

    Mir sind die Leistungsschwankungen ein Rätsel, warum konnte keine Konstante Leistung erreicht werden???

    Ich würde nächstes Jahr versuchen eine größere Breite in das Team einzubringen, wenn die Hauptlast auf einer Reihe liegt ist’s für den Gegner leicht den aus dem Spiel zu nehmen. DEL2 Meister wurden wir, weil alle Sturmreihen in der Lage waren ein Spiel zu entscheiden.

    Haken wir diese Saison ab, schauen wir mal was sich in der Nächsten tut….

  • Zum Thema Hult. Punktetechnisch ist er eigentlich nicht wirklich abgefallen.Die Frage ist eher was hat man von ihm erwartet?


    Andreé Hult at eliteprospects.com
    Eliteprospects.com hockey player profile of Andreé Hult, 1987-12-05 Borlänge, SWE Sweden. Most recently in the DEL2 with EV Landshut. Complete player biography…
    www.eliteprospects.com


    Übrigens darf man dann den hier auch in Frage stellen ;)

    Marco Pfleger at eliteprospects.com
    Eliteprospects.com hockey player profile of Marco Pfleger, 1991-08-21 Peißenberg, GER Germany. Most recently in the DEL2 with EV Landshut. Complete player…
    www.eliteprospects.com


    Aber zum Thema Erwartungshaltung da kannst eigentlich jeden einzelnen Spieler hinterfragen.



    Es ist nicht immer nur die Qualität und die Kosten der einzelnen Spieler ausschlaggebend für den Erfolg sondern sie müssen als Mannschaft funktionieren siehe Bad Nauheim und Dresden.

    Gesucht - Gefunden - Gescort - Gewonnen :thumbup:

  • Was auch wieder was mit der Breite einer Mannschaft zu tun hat, wenn man nur 1 oder 1 1/2 Reihen zur Verfügung hat die ein Spiel entscheiden können hast ein Problem das die ganze Mannschaft betrifft..

  • Was auch wieder was mit der Breite einer Mannschaft zu tun hat, wenn man nur 1 oder 1 1/2 Reihen zur Verfügung hat die ein Spiel entscheiden können hast ein Problem das die ganze Mannschaft betrifft..

    Jetzt mal aus reiner Interesse: Was verstehst du unter einem "Leader"?


    Und hast du irgendwelches Hintergrundwissen bzgl deinen Anschuldigungen gegenüber ihm?

  • Jetzt mal aus reiner Interesse: Was verstehst du unter einem "Leader"?


    Und hast du irgendwelches Hintergrundwissen bzgl deinen Anschuldigungen gegenüber ihm?

    Hääää? Wen hab ich was beschuldigt?? Ich glaub du bist da irgendwie auf dem Holzweg.... :/
    Und unter einem Leader versteh ich jemanden, der den Laden zusammenhält und mit guten Beispiel voran geht, so wie Toupal es meiner Meinung nach war... Immer im Dienst der Mannschaft und als Führungsperson anerkannt.

    Der mal vor versammelter Mannschaft auf'n Tisch haut wenn sich so schlechte Leistungen häufen..

  • Ich hab dir im falschen Thread geantwortet - upsi an dieser Stelle.


    War auf die Kritik an Brandl bezogen.


    Ich hab ihn ja auch kritisiert damals - allerdings lediglich für seine Spielweise aufm Eis, denn er könnte mehr, das wusste jeder - ihn einbezogen.


    Alles andere war tadellos.

  • Da geb ich dir vollkommen recht, aber es ist bedenklich das anscheinend etliche Spieler das gleiche Problem beim EVL haben??? Brandl hatte aber schon in Ravensburg die Erwartungen nicht erfüllen können, Heimatnähe hat da leider nicht viel bewirkt. Auch ein Hult, Pfleger und Weihager haben meiner Meinung nach ihr volles Potential meist nicht abgerufen.

    Warum?? da gibt's meistens mehrere Gründe, welche weiß ich nicht, bin da wahrlich kein Insider.

  • Da geb ich dir vollkommen recht, aber es ist bedenklich das anscheinend etliche Spieler das gleiche Problem beim EVL haben??? Brandl hatte aber schon in Ravensburg die Erwartungen nicht erfüllen können, Heimatnähe hat da leider nicht viel bewirkt. Auch ein Hult, Pfleger und Weihager haben meiner Meinung nach ihr volles Potential meist nicht abgerufen.

    Warum?? da gibt's meistens mehrere Gründe, welche weiß ich nicht, bin da wahrlich kein Insider.

    Du sagst es ja selbst, dass dafür viele Gründe sprechen.


    Man muss auch sagen dass Spieler auch Menschen sind, sie haben die gleichen Probleme wie du und ich, haben in den Monaten in denen sie „arbeiten“ meist gewaltigen Stress, körperlich und psychisch. Darum ist es auch oft wichtiger, eine menschlich intakte Mannschaft zusammenzustellen als eine Gruppe von punkt- und spielstarken Einzelspielern, das Gesamtkonstrukt muss passen.


    Der Charakter eines Pflegers ist durch alle Ligen hindurch bekannt, auch bei einem Hult weiß man, dass man ein Sensibelchen hat das keine Kritik verträgt, und und und…


    Darum ist das zu beginn der Saison oft angesprochene „Netzwerk“ derer, welche eine Mannschaft zusammenstellen oft viel wichtiger, als der Geldbeutel. Das nicht-Vorhandensein dieses Netzwerkes hat unsere sportliche Leitung unter Beweis gestellt


    Ohne jetzt irgendwen genau anzusprechen: Stell einem Kind ein dickes Geldsäckchen vor die Nase und du hast das was wir hier haben - einen bunt zusammengekauften Haufen der nicht in geringster Weise synchronisieren will.


    Von den Einbürgerungen abgesehen kann man hier sehr gut nach BHV sehen, wie es ein Prey dort immer wieder schafft Spieler zu halten, die ihren Marktwert dort in Teilen verdoppelt haben, ist eine Kunst - vor allem mit dem Geldbeutel dort.