Vorbereitung 2022/2023

  • Am 14.08. zu Hause gegen Straubing.


    Eine Woche später der Landshuter Brauhaus Cup.


    Spielplan der Augsburg Panther ( Hab hier die Info her)


    Sa. 20.08. | 14:30 Uhr Ljubljana – Augsburg (in Landshut)

    So. 21.08. | 14:30 o. 18:30 Uhr Landshut/Ravensburg – Augsburg (in Landshut)

  • 02.09.2022: EVL - Selber Wölfe


    Ebenfalls trifft man im Rahmen des „Landshuter Brauhaus Cups“ auf die Ravensburg Towerstars


    20.08.2022, 18:30 Uhr: EVL - Ravensburg Towerstars


    Zum „Rückspiel“ kommt es dann am 04.09.2022 in Ravensburg


    04.09.2022, 18:30 Uhr, Ravensburg Towerstars - EV Landshut

  • Gegen Saubing? Wer plant sowas, da kannst ja gleich Blankovorabdrucke für Stadionverbote ausgeben. 😅

    Gut, :thumbup: dann kann man die Chaoten gleich von vornherein aussieben und rausschmeißen, die braucht eh keiner!!! Ich geh um Eishockey zu schauen, wenn ein paar Chaoten meinen Randale machen zu müssen.. OK... dann müssen sie auch die Konsequenzen tragen.

  • Den Landshuter Brauhaus Cup hätte man lieber mal mit der Stadt und den Sicherheitsbehörden absprechen sollen, gerade was den Zeitpunkt und die Teilnehmer betrifft. Die haben bei Testspielen noch mehr Mitspracherecht.

  • Kostet der Stehplatz in der Vorbereitung tatsächlich 15,- oder denkt Ticketmaster das es sich um Pflichtspiele handelt?

    Ich glaub nicht dass es ein Fehler ist.

    Für das Turnier scheint es auch kein Tagesticket zu geben sondern jedes Spiel einzeln 15 Euro wenn es bei Ticketmaster so aufgelistet ist.


    Edit:

    Hierbei ist zu beachten, dass für dieses Turnier für alle vier Spiele separate Tickets benötigt werden. Dauerkarteninhaber*innen haben natürlich Zugang zu allen Spielen.


    Quelle: https://www.evl.info/news/sais…-am-mittwoch-um-1715-uhr/

    Gesucht - Gefunden - Gescort - Gewonnen :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von happy ()

  • Find ich ganz und gar nicht OK.

    Vor 3 Jahren haben wir auf Regensburg geschimpft als diese 12€ für das Vorbereitungsspiel gegen uns genommen haben.

    Liebe EVL-Verantwortlichen bitte überdenkt die Preise nochmal und macht die Fans nicht schon vor der eigentlichen Saison sauer!

    Könnte leicht passieren daß einige dadurch komplett das Interesse am Eishockey verlieren.

  • Also so groß scheint die Unlust nicht zu sein, für unser Spiel am 20. August gegen Ravensburg gibt es aktuell im Block D noch 3 Karten, in Block C 5 und in Block B eine einzige (LINK).


    In wieweit hier die Dauerkarten zu Buche schlagen kann ich nicht beurteilen. Und der Sitzplatz kostet 21 bzw. 25 Euro. Und das pro Spiel. Wäre also ein Hunderter, wer sich alle vier Turnierspiele ansehen möchte.

    PRO MAGENTA FÜR DIE DEL2!

  • Find ich ganz und gar nicht OK.

    Vor 3 Jahren haben wir auf Regensburg geschimpft als diese 12€ für das Vorbereitungsspiel gegen uns genommen haben.

    Liebe EVL-Verantwortlichen bitte überdenkt die Preise nochmal und macht die Fans nicht schon vor der eigentlichen Saison sauer!

    Könnte leicht passieren daß einige dadurch komplett das Interesse am Eishockey verlieren.

    Gut 8 % Inflation, Energiekosten steigen, Mitarbeiter wollen vielleicht auch einen gewissen Ausgleichsaufschlag und das Team soll am Besten im forderen Bereich der Tabelle mitspielen. Irgendwie muß das alles finanziert werden. Mit Preisen von vorvorgestern geht das zumindest kaum bis gar nicht.

  • In wieweit hier die Dauerkarten zu Buche schlagen kann ich nicht beurteilen. Und der Sitzplatz kostet 21 bzw. 25 Euro. Und das pro Spiel. Wäre also ein Hunderter, wer sich alle vier Turnierspiele ansehen möchte.

    Früher war es immer so, dass die Dauerkarten "immer da waren", also egal ob diese durch Scanner erfasst wurden, sie wurden mitgezählt weil sie das Spiel durch ihre DK ja auch gekauft haben. So hat mir das mal vor einigen Jahren ein Ordner gesagt.

  • Gut 8 % Inflation, Energiekosten steigen, Mitarbeiter wollen vielleicht auch einen gewissen Ausgleichsaufschlag und das Team soll am Besten im forderen Bereich der Tabelle mitspielen. Irgendwie muß das alles finanziert werden. Mit Preisen von vorvorgestern geht das zumindest kaum bis gar nicht.

    Tja, die Mehrkosten des Lebens spürt auch jeder einzelne von uns, deswegen fürchte ich ja einen Schuß in den Ofen.

    Ich hätte es ja auch verstanden wenn die Preise für die reguläre Saison leicht angehoben würden.