• Ich glaub dass es eher darum geht sich finanziell zu einigen.

    Wenn da schon was von Image und Werbung für Landshut o.ä. steht durch den EVL und dessen Nachwuchs, wurde das vermutlich bei der Mietpreisfindung mit berücksichtigt und nicht nur auf maximale unmittelbare Kostendeckung geschaut.

  • Wenn da schon was von Image und Werbung für Landshut o.ä. steht durch den EVL und dessen Nachwuchs, wurde das vermutlich bei der Mietpreisfindung mit berücksichtigt und nicht nur auf maximale unmittelbare Kostendeckung geschaut.

    Was man immer mal wieder lesen kann in den Foren ist, dass es wohl ein großes Gefälle innerhalb der Liga gibt was die Mieten anbelangt. Und da gehts halt mitm Verhandeln los: die Städte brauchen dringend jeden Cent und ebenso die Vereine.

  • Ich bin, nach gestern noch mehr froh um unser Stadion. Des in KF ist ja a😗 kack Bude 😂

    EV Landshut seit 8. April 1948
    über 70 Jahre Tradition die Stolz machen
    36 Jahre höchste deutsche Spielklasse(n)
    ´70 und ´83 Deutscher Meister
    2012 Deutscher ESBG Meister

    Landshut Cannibal´s


  • Was man immer mal wieder lesen kann in den Foren ist, dass es wohl ein großes Gefälle innerhalb der Liga gibt was die Mieten anbelangt. Und da gehts halt mitm Verhandeln los: die Städte brauchen dringend jeden Cent und ebenso die Vereine.


    Jetzt nicht an Dich persönlich gerichtet:

    Dann stellt sich die Frage, warum man das in einem Forum überhaupt zum Thema machen muss, anstatt zu sagen: Gut habt ihr das gemacht ohne Wenn und Aber!

  • Ich bin, nach gestern noch mehr froh um unser Stadion. Des in KF ist ja a😗 kack Bude 😂

    Einen einzigen Vorteil hats: die unschlagbare Nähe zum Bahnhof für alle, die nicht mit dem Auto anreisen möchten / können.


    Mit einer maximalen Auslastung von nur 3.100 Zuschauern hat sich der ESVK für immer der Zweitklassigkeit verschrieben. Für mich bei einem Neubau nicht nachvollziehbar. Da gibt's zig Oberligahallen, die größer sind (Riessersee, Bayreuth, Tölz, Heilbronn, Füssen, Memmingen, um nur mal den Süden zu erwähnen).


    Ansonsten ist mir vor allem das System der Doppelstehplätze auf einer Stufe sehr sauer aufgestoßen. Wer einmal den Block verlässt, weil er weiter weg von den Treppen steht, kommt nie mehr rein, bzw. zu "seinem" Stehplatz zurück. Und die Versorgung mit Speisen und Getränken bricht bereits bei einer Kapa von > 60% in sich zusammen. Da reicht eine Drittelpause nicht aus, um was zu ergattern. Oder es geht vorher aus. Deswegen besuche ich die Hütte nur noch zu Vorbereitungsspielen als (halb)neutraler Gast und nicht mehr mit dem EVL zu Punktspielen.